Facebook Feed

gepostet am 05.08.2020

Dennys Bornhöft

1,6 Mio. Tonnen Weltkriegsmunition liegen allein in der deutschen Nord- und Ostsee. Das meiste davon zum Glück nicht intakt, aber dennoch rotten die Minen, Bomben, Torpedos und Granaten im Salzwasser vor sich hin, Schadstoffe lösen sich so im Meerwasser auf.
Um es bildlicher darzustellen: Diese Menge in Schiffscontainern würden eine Zuglänge von Kiel nach Rom ergeben.
Das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel betreibt Forschungsarbeit vor der Küste. In der Kolberger Heide, 2 Kilometer von der Küstenlinie entfernt, befindet sich ein sogenanntes Verklappungsgebiet, wo Bomben und Minen liegen, von Krebsen und Seesternen als Riffersatz genutzt werden.
Die Toxikologie am UKSH Universitätsklinikum Schleswig-Holstein überprüft die Auswirkungen auf Muscheln, die regulär viel Schadstoffe aus dem Wasser filtern.
Mit den Kollegen von der FDP Fraktion Bundestag Olaf in der Beek und Gyde Jensen habe ich als Umwelt- und gesundheitspolitiker der FDP-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein diese Woche mehrere Informationsveranstaltungen zu Munition im Meer machen dürfen.
Die Kartierung der Munition ist schon gut fortgeschritten, was es nun zwingend zeitnah braucht sind echte praktische Erfahrungen der Bergung und Beseitigung dieser Munition. Dafür muss Geld von Bund und Land in die Hand genommen werden, damit bestenfalls sich die Industrie hierfür finden kann. Ein Mammutprojekt, welches uns noch viele Jahre begleiten wird.
mehr anzeigenweniger anzeigen

Auf Facebook ansehen

Instagram Feed

Error: Access Token not found, please authorize Instagram API.

Twitter Feed

Wie unfassbar und unbegreiflich tragisch! Meine Gedanken gelten der Familie der Verstorbenen 😢
#Kiel
https://m.kn-online.de/Kiel/Unfall-in-Kiel-Fahnenmast-knickt-um-Auszubildende-stirbt-auf-Rathausplatz?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1596467249

Die Linke unterscheidet Menschenrechtsschutz nach Ländern. Sie schweigen zur Lage in #Hongkong.
Aber wollten Diktator Nicolás Maduro in unser Bundestagsschutzprogramm „Parlamentarier schützen Parlamentarier“ aufnehmen 🤦🏽‍♀️. Habe ich abgelehnt.
Es gibt keine Menschenrechte light. https://twitter.com/philiplebutt/status/1290175605305204736

Philip Le Butt@PhilipLeButt

UFF

Die Suspendierung des Auslieferungsabkommens war ein lange überfälliger Schritt.
Dabei darf es aber nicht bleiben. 🇩🇪 muss sich auf EU-Ebene für klare Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong einsetzen. 👇🏽
#HongKong #China
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/wahlbetrug-verschiebung-der-wahl-in-hongkong-stoesst-auf-empoerung-16886035.html

Wer #Maskenpflicht als Entzug der #Freiheit empfindet, der hat wiederum sicherlich auch eine Abscheu gegen das #Beatmungsgerät wenn #Covid_19 beim #Covidioten zuschlägt.

Load More…