Kiel leistet mit Luftfilteranlagen Pionierarbeit

Eingetragen bei: PM Dennys Bornhöft MdL | 0

Zur Bekanntgabe der Stadt Kiel, dass sie Luftfilteranlagen kaufen und bereits im Herbst sechs Geräte am Theodor-Heuss-Ring aufstellen möchte, erklärt der umweltpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion und Kieler Abgeordnete, Dennys Bornhöft:

„Es gut und richtig, dass die Stadt Kiel zur Verbesserung der Luftqualität am Theodor-Heuss-Ring auf eine innovative Technologie, statt auf generelle Fahrverbote setzt. Gerade vor dem Hintergrund, dass die Stickoxidwerte trotz des stark zurückgegangenen Verkehrsaufkommens aufgrund des Corona-Lockdowns nicht so massiv gesunken sind, wie viele das erwartet hatten, müssen wir verstärkt auf neue Maßnahmen setzen.
Wir Freie Demokraten haben uns sehr dafür eingesetzt, dass der Einsatz von Luftfilteranlagen geprüft und im Luftreinhalteplan berücksichtigt wird. Kiel leistet mit den Luftfilteranlagen jetzt Pionierarbeit, die das Land auf Initiative der FDP mit 500.000 Euro fördert. Aus unserer Sicht ist das gut investiertes Geld, das dafür sorgen wird, dass tausende Pendlerinnen und Pendler weiterhin zu ihren Arbeitsplätzen nach Kiel gelangen können.“