Es geht darum, die Zukunft eines ganzen Gewerbes zu erhalten

Eingetragen bei: PM Dennys Bornhöft MdL | 0

Zu der heute im Finanzausschuss des Landtages bereitgestellten Soforthilfe über 3 Mio. Euro für das Schaustellergewerbe, erklärt das stellvertretende Mitglied der FDP-Landtagsfraktion im Finanzausschuss, Dennys Bornhöft:

„Die massenweise Absage von Volksfesten trifft unsere Schausteller ins Mark. Allein in Schleswig-Holstein stehen hunderte Existenzen auf dem Spiel. Es geht nicht nur um die Zukunft eines ganzen Gewerbes, sondern auch um einen wichtigen Teil unseres Brauchtums, den wir erhalten wollen.
Deshalb freuen wir uns, dass wir eine Soforthilfe für die hiesigen Schaustellerbetriebe auf den Weg bringen konnten. Das Land stellt drei Millionen Euro zur Übernahme von Tilgungslasten für betriebliche Investitionen wie den Erwerb von Fahrgeschäften zur Verfügung. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des Schaustellergewerbes und hoffen, dass die ersten Hilfsgelder bereits im August fließen.

Hoffentlich lässt es die Infektionslage bald zu, dass die Schausteller ihre Arbeit wieder aufnehmen können und Familien und Kindern bei Zuckerwatte und Gummientenangeln wieder Freude bereitet wird.“